Tag Archives: arabica

Illy Espresso – Normale Röstung

Eine typische italienische Kaffeemarke, ist der Illy Espresso. Illy ist eine der bekanntesten und meistverkauften Kaffeemarken in Italien. Die, von uns getesteten fein-gerösteten und gemahlenen Arabica- Bohnen  der Normal-Röstung (Medium) werden in einer silbernen Dose verkauft, die mit roter Farbe gekennzeichnet ist.  Darin befinden sich 250 g feinste Kaffee. Mit einer normalen Espressomaschine, oder oder einem Espressokocher, kann man sich dann einen typisch, italienischen Espresso, fast wie in Italien, selber zu Hause zubereiten.  Der Koffeingehalt dieses Kaffees, der durch sein harmonisches Zusammenspiel, mehrerer Geschmacksrichtungen, vom Nussigen, bis zum Blumigen einzigartig ist, liegt trotz seiner Vollmundigkeit unter 1,5 %. Wir waren vom Geschmackserlebnis dieses exzellenten Espressos begeistert.

Kaffee (Coffea Arabica) als Zimmerpflanze

Der Kaffeestrauch (Coffea Arabica) ist auch als Zimmerpflanze geeignet, und so findet man die Pflanze immer öfter in Gärtnereien als kleine, grüne Zierpflanze. Auch ich habe mir eine kleine Kaffeepflanze zugelegt, aber sicher nicht um Kaffee anzubauen… ;-)

Die kleine Pflanze ist eigentlich sehr Pflegeleicht, wie mir scheint: Am besten stellt man die Kaffeepflanze an einen hellen Platz (am Fenster), aber nicht in die pralle Sonne. Die Coffea Arabica (ja genau – daraus wird auch der Arabica-Kaffee hergestellt), benötigt Temperaturen um die 20°C (18°-25°), und eine nicht zu geringe Luftfeuchtigkeit. Die Pflanze benötigt nicht besonders viel Wasser, sollte aber nicht austrocknen.

Coffea Arabica - Pflanze

Coffea Arabica - Zimmerpflanze

Soul of Coffee

Wir haben kürzlich 3 Kaffeesorten zum Testen erhalten, die wir natürlich sofort ausprobiert haben. Zur Verfügung gestellt wurden uns Kaffees von “Brands of Soul“, welche mit ihrem “Soul of Coffee” exklusive, stilvolle Kaffeesorten in die ganze Welt liefert.

Brands Of SoulDie Bohnen, die für die Herstellung verwendet werden, kommen aus Hochland-Regionen und werden in Deutschland in einem Langzeitröstverfahren schonend vollendet. Geliefert werden sie in edlen, wiederverschließbaren Packungen geliefert, um den typischen und auszeichnenden Geschmack zu behalten. Getestet haben wir „Espresso Italiano Classico“ „Elephant Bean“  und „Wild Forrest“.

Soul of Coffee: Espresso Italiano Classico

Der „Espresso Italiano Classico“ stellt, wie der Name schon sagt, einen typisch italienischen Espresso dar. Es ist eine Mischung verschiedener Bohnen, aus unterschiedlichen Gebieten, die zusammen eine ausgewogene und exklusive Variation ergeben. Die Krönung ist die Crema, welche den Espresso dicht bedeckt.

Soul of Coffee: Elephant BeanElephant Bean“ ist aus Mexiko, und ist dort eine weit verbreitete Hochlandspezialität. Er besteht aus 100% Arabica-Bohnen, die eher groß sind, daher auch der Name “Elefantenbohne” oder auch “Maragogype”. Diese Kaffeesorte ist eine Kreuzung der gewöhnlichen Arabica-Bohnen mit der Liberica-Kaffeebohne. Im Mund entfaltet er seine milden aber doch interessanten – ein wenig würzigen Geschmack.

Soul of Coffee: Wild ForestWild Forrest“  ist eine ganz besondere Sorte von Kaffee, weil ihre ausgewählten Bohnen, die geschmacklich sehr armomatisch und herausragend gegenüber anderen Sorten sind, in der heutigen Zeit, nur mehr in Äthiopien geerntet werden können.

Der Versuch dem Kaffee durch die Verbindung von Design und hochwertigem Geschmack eine besonders stilvolle Note zu verleihen ist “Brands of Soul” durchaus gelungen! Weitere Informationen zu Brands of Soul auf brands-of-soul.eu!

Von Arabica, Robusta und der richtigen Mischung

Es gibt eine Vielzahl von Kaffeesorten. Mit der Zeit haben sich jedoch vor allem zwei Sorten durchgesetzt – und zwar die Kaffeesorten Arabica und Robusta. Vor allem Arabica ist im Weltmarkt des Kaffees stark vertreten und ist mit ca. 60% die wichtigste Kaffeesorte. Der Arabica-Kaffee erzeugt etwas weniger und hellere Crema, und hat einen höheren Säuregehalt als die Robusta Sorte. Dafür ist Arabica weniger bitter und hat feinere, fruchtigere Geschmacksnoten.

Robusta hingegen kann länger geröstet werden, und enthält dadurch weniger Säure. Robusta-Bohnen erzeugen eine dunklere und deutlich sattere Crema, deshalb ist Robusta vor allem für Espresso-Mischungen ein wichtiger Bestandteil. Robusta enthält deutlich mehr Koffein als die Arabica-Bohne.

Je nach persönlichem Geschmack gibt es Mischungsverhältnisse von 50%-100% – wobei 100% Arabicas von Kaffee-Experten nicht unbedingt immer bevorzugt und oft als nicht ausgewogen beschrieben werden.

Nespresso bietet mit “Arpeggio” (einer meiner persönlichen Lieblingsespressos) einen 100% Arabica mit sehr kräftigem Aroma. Die Mischung aus Süd- und Mittelamerikanischen Arabicasorten wird ausgiebig geröstet, und wird von Nespresso auf der Stufe 9 eingeteilt.

Von der Stärke her gesehen ist Nespressos Sorte “Roma” gleich eine Stufe neben Arpeggio angesiedelt. Die Nespresso Kapsel  der Stufe 8 ist ein Beispiel für eine Arabica/Robusta Mischung. Die Arabica-Sorte, die von Nespresso für die Roma-Mischung verwendet wird, stammt wieder aus Mittelamerika. Der Robusta-Anteil stammt aus Brasilien. Roma wird leicht geröstet, und enthält dadurch intensive, ausgiebige und langanhaltende Aromen.

Wie kann man Robusta und Arabica-Bohnen unterscheiden?

Eigentlich ganz einfach: Robusta-Bohnen haben einen breiteren, geraden Schlitz, Arabica-Bohnen eine schmalere “S-förmige” Einkerbung.