Frühstücken in Wien: Café Merkur

Wie sieht in Italien ein Frühstück aus? Ein Brioche und ein Cappuccino – vielleicht ein paar Kekse. Auf jeden Fall eine  eher sparsame Angelegenheit. In Österreich? So ähnlich wie auch in Deutschland oder der Schweiz: Brot, Butter, Marmeladen, vielleicht Wurst oder Käse. Wer aber das besondere Frühstückserlebnis will – der geht nach Wien! Und zwar ins Café Merkur – denn Frühstücken in Wien sieht anders aus, wie ich kürzlich feststellen konnte: Hier kann man sich nämlich nicht nur ein klassisches continentales Frühstück bestellen, sondern bekommt auch Omeletts verschiedenster Nationalitäten. Das griechische Frühstück im Merkur besteht aus einem Omelett mit Tomaten und Schafskäse. Natürlich gibt es auch ein klassisches englisches Frühstück, welches aus Spiegeleiern, gebackenen Bohnen (baked beans), Würstchen und Tomaten besteht. Ein spanisches Omelett wird von Zwiebeln, Schinken und Paprika garniert. Man bekommt natürlich auch Müsli, Früchte und Joghurt!

Mein Tipp im Wiener Frühstücks-Café: Das arabische Frühstück: Homos, Oliven, Schafkäse, Fladenbrot und Melanzani-Salat. Anschließend noch der passende österreichische Kaffee: ein „Verlängerter“ oder ein „Wiener Melange“.

Café Merkur – Lammgasse in Wien – cafemerkur.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.