Kaffee im Garten

Kaffee kann man auch anders nutzen! Wenn man den Kaffee genossen hat, sollte man den verschwendeten Kaffeesatz nicht einfach entsorgen. Nein, gib ihn doch stattdessen einfach in dein Blumenbeet und deine Pflanzen werden es dir danken. Pflanzen brauchen für ein gutes Wachstum Stoffe wie Kalium, Stickstoff und Phosphor, die im Kaffee enthalten sind. Kaffeesatz lockt unteranderem Regenwürmer an, die die Erde auflockern. Deshalb ist Kaffee auch für den Komposthaufen bestens geeignet. Zudem ist Kaffeesatz sauer und deshalb senkt er den pH- Wert des Bodens , was sich vor allem bei Pflanzen eignet, die sauren Boden bevorzugen. Am besten verwendet man im Garten trockenen Kaffeesatz, ein nasser Kaffeesatz könnte nämlich leicht zur Schimmelbildung führen, was eher kontraproduktiv wäre. Ausprobieren lohnt sich!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *