Italienischen Espresso in Wien

Café daylounge WienEigentlich sollte es nicht so schwierig sein, einen echten italienischen Espresso zuzubereiten  und trotzdem ist es nicht einfach außerhalb von Italien einen echten italienischen Kaffee zu bekommen. Neben der richtigen Espressomaschine und der richtigen Kaffeesorte gehört auch die Temperatur, der Druck und die richtige Menge zu einem gutem italienischen Macchiato oder Espresso.

Wien ist sicherlich zunächst für seine traditionellen Kaffeehäuser bekannt, welche vor allem bei Melange und Verlängertem punkten können. Einen Italiener macht man damit aber leider nicht immer glücklich, trinken die meisten Italiener doch am liebsten einen kurzen, starken Espresso – und das nicht nur nach dem Essen. Wer sich auf die Suche macht, findet ihn aber auch in Wien – den italienischen Kaffee. So bekam ich beispielsweise im Café daylounge, im Wiener Gerngross CityCenter auf der Mariahilfer Straße, einen echten italienischen Espresso. Im unscheinbaren Café, mitten im Einkaufszentrum, bekommt man einen sehr guten illy Espresso; Zwar zu einem stolzen Preis (kostet ein Espresso in Italien ja normalerweise nur um die 1€ – 1,20€), aber immerhin ist der Espresso im daylounge ein echter italienischen Kaffee!

Weitere Infos: Café daylounge – Wiener Gerngross CityCenter

Café daylounge Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.